...und es kommt mir manchmal einfach so vor als wäre nicht genug Alleine für mich da...
  Startseite
    - tatsache
    - fragezeichen
    - hoersturz
  Archiv
  protagonistin
  drogerie
  denkanstöße
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/soulsoldier

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
- tatsache

15.6.06 14:22


ich liebe sommersprossen.
14.6.06 21:00


ich habe meine abneigung gegen youtube abgelegt & grad meinen ersten mückenstich entdeckt^^

*sigur ros machen wunderbare videos 

14.6.06 20:00


schnipp schnapp haare ab & mama & papa haben nichts gegen schweden^^
13.6.06 22:00


gute nacht
12.6.06 23:14


mein herz & ich tanzen einen reigen
12.6.06 22:35


"wenn du die welt verändern willst, beginne mit dem menschen den du jeden morgen im spiegel siehst"
12.6.06 21:37


if you happy and you know it, clap your hands!

+clap+ ^^

12.6.06 19:13


kunst fertig, chakka

ganzen tag gearbeitet dafür.

*storyboard auch (fast) chakka

**http://www.youtube.com/watch?v=b9l3JVx-nI0

es ist peinlich & billig, hrhr^^

12.6.06 20:32


it sounds like a whisper...
10.6.06 01:54


sins are in
10.6.06 01:12


perso is da traritrara & das tv-kabel hat nen dätsch.

*marcel reif ist aber auch 'ne schlaftablette.

**blase ist immernoch voll & julia vllt ein bisschen. ^^

5 minuten sonne, folge: sonnenbrand. 

9.6.06 21:06


aschenputtelstil - ab die fersen!
8.6.06 22:36


denkapparat defekt

bitte folgen sie den hinweisschildern oder wenden sie sich an den besitzer.ä

*ich wühle doch nur in meiner gedankenmottenkiste.

8.6.06 21:59


''je öfter man eine sache macht, desto kleiner wird die angst davor''
7.6.06 20:30


we hurt each other

begeisterungsfähigkeit

tanz doch einfach, es schaut doch niemand zu!

ich brauche zuviel, als dass ich meinen hunger danach stillen könnte.

gute nacht

6.6.06 22:28


eine figur modell brummkreisel & morgiges höllentheater

'you gotta inhale to exhale'

wollen sie mein schicksal sein oder es nur umbringen?

schneeballsystem

eine Portion Boshaftigkeit, die Hand in Hand mit unglaublicher Verletzlichkeit geht.

6.6.06 21:40


aprikosen mit sommersprossen & haferkekse

das glück streift mich nur, bei passender gelegenheit verklebt es meine augen wie nach dem aufstehen

die steine wie kleine herausgerissene herzen neben mir liegend, an muskelfasern baumelnd

Und einer ruft von hinten rein:
"Kinder, lasst den Schwachsinn sein!"

 

6.6.06 20:59


wunderbares interview mit benjamin lebert in der NEON.

er fasst meine gefühle in worte & bringt sie auf den punkt.

6.6.06 20:07


Bon jour la tristesse, bienvenue la monotonie
6.6.06 18:44


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung